Все города > Berlin > Nächte des Ramadan presents Exilistan: Future HAFLA

Nächte des Ramadan presents Exilistan: Future HAFLA


141
15
июня
22:00

ACUD MACHT NEU
Veteranenstraße 21 10119 Berlin Germany
Anlässlich der nächsten Ausgabe der Konzertreihe “Die Nächte des Ramadan – Club Sessions” im ACUD club präsentiert das Kollaborations-Projekt EXILISTAN: FUTURE HAFLA seine Kompositionen aus klassischen arabischen Sounds und elektronischer Livemusik.

LINE-UP

Exilistan: FUTURE HAFLA

///

ABOUT

Das Kollaborations-Projekt EXILISTAN: FUTURE HAFLA (=arab. Party) will eine Hafla kreieren, die in der Zukunft stattfindet. In vielen Teilen der arabischen Welt und im Underground der Diaspora verschmelzen Musiker die Sphären kalter elektronischer Klänge mit den warmen Melodien der klassischen arabischen Musik. In der Club Session werden klassische arabische Instrumente mit elektronischer Livemusik vereint. Die Musiker Milad Khawam (Trompete), Maher Alkadi (Violine) und Roi Assayag aka Tropikal Camel (Live-Elektronik) stammen alle aus Konfliktregionen; aus Orten, die stets vom Krieg überschattet wurden. Ihr Leben im Berliner Exil ist davon geprägt, hervorgebrachtes und gegebenes in einen neuen Einklang zu bringen. Kuratiert wird der Abend von Lobna Allamii.

http://www.exilistan.net/

///

Die Konzertreihe DIE NÄCHTE DES RAMANDAN – CLUB SESSIONS bringt Berliner Musiker unterschiedlicher Kulturkreise und Genres zusammen und bietet ihnen eine Plattform für neue künstlerische Kollaborationen, die während der Nächte des Ramadan uraufgeführt werden. Im gemeinsamen kreativen Prozess werden Grenzen überschritten und die Grundlage für eine weitere musikalische Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte geschaffen, die die Bandbreite aktueller musikalischer Strömungen der Berliner Musiklandschaft widerspiegeln.

#Camel, #Diaspora, #Exil, #Live-Elektronik, #Trompete, #Underground (Kultur), #Violine, #Ramadan, #Arabische Welt, #Arabische Musik, #Klassische Arabische Musik, #ACUD club, #Exilistan, #Club Session, #Milad Khawam, #Maher Alkadi