Все города > Berlin > Polymorphism x Cosmo Rhythmatic | Finest Friday

Polymorphism x Cosmo Rhythmatic | Finest Friday


1612
11
июня
00:55

Berghain / Panorama Bar
Am Wriezener Bahnhof 10243 Berlin Germany
Berghain | Polymorphism #18: Mika Vainio & Franck Vigroux (live) | Jesse Osborne-Lanthier & Grischa Lichtenberger (live) | Shapednoise & sYn (live) | Xosar (live) | Container (live) | Nina (dj) | Shapednoise (dj)
Panorama Bar | Finest Friday: Nicolas Lutz | Edward | steffen bennemann | Manamana
10. Juni 2016 | Einlass & Beginn / Doors & Start: Mitternacht / midnight | Eintritt ab 18 Jahre! / x-rated | Bitte beachtet das Fotografieverbot / Please respect our no-photos policy | Nur Abendkasse / pay on the door only 15 Euro

Timetable: http://berghain.berlin/event/1666

Das in Berlin ansässige Label Cosmo Rhythmatic macht für diese Nacht gemeinsame Sache mit CTM Festival und Berghain. Das von Shapednoise, D. Carbone und Ascion betriebene Label feiert das neueste Release, das aus der Zusammenarbeit von Grischa Lichtenberger und dem kanadischen Künstler Jesse Osborne-Lanthier entstand. Aber auch andere Künstler aus dem Labeldunstkreis dürfen nicht fehlen: Mika Vainio & franck vigroux sind ebenfalls im Line-Up vertreten, sowie Shapednoise persönlich, in audiovisueller Kollaboration mit dem Videokünstler sYn sowie mit einem DJ-Set. Live-Auftritte von Container (Spectrum Spools, Morphine Records) und Xosar (Gyrocyre, Opal Tapes, L.I.E.S.) und ein DJ-Set von Golden Pudel Resident Nina runden das Paket ab. Intensität pur.

In der Panorama Bar gibt es heute eine ‚Finest Friday‘-Nacht mit DJs, die sich lokal engagieren und weit über die Grenzen ihres angestammten hometurfs beliebt sind. Steffen Bennemann ist einer der Köpfe hinter dem auch nach 20 Jahren immer noch sehr sympathischen Festival Nachtdigital, das seinen Reiz unter anderem aus dem eklektischen Booking mit Hang zum Experimentellen und Melodie-Seeligem bezieht – was sich auch im DJ-Stil von Bennemann widerspiegelt. Eng verbunden mit dem Festival und dieses Jahr auch wieder mit dabei sind KANN Recordstore-Labelbetreiber Sevensol und map.ache mit ihrem DJ-Duo Manamana – lange Sets sind ihre Spezialität. Nicolas Lutz ist einer der wenigen DJs, die sich ausschließlich auf’s Auflegen konzentrieren, seine subtilen Sets und seine unoffensichtliche Selection haben ihm in den vergangenen Jahren eine wachsende Anhängerschaft beschert.

Weitere Informationen:
http://www.ctm-festival.de/concerts/calendar/concert/2016/06/10/programme/event/polymorphism_18/

#Berghain, #Berlin, #Kanada, #Musiklabel, #Videokunst, #Morphine, #Opal, #Pudel, #Kompaktkassette, #CTM Festival, #Nachtdigital, #Liveset, #Mika Vainio, #Polymorphism (biology), #Kollaboration, #Grischa Lichtenberger