Все города > Berlin > אָחוֹת – SCHWESTERN

אָחוֹת – SCHWESTERN


130
27
мая
20:30

Theaterdiscounter
Klosterstr. 44 10179 Berlin Germany
Im Rahmen des PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN* (scroll) zeigt der TD:

SCHWESTERN – אָחוֹת

27 MAI 2016 — 19.30 Uhr
(English performance / pls scroll for English)

Morans Schwester zog als ultra-orthodoxe Jüdin in eine israelische Siedlung in den besetzten Gebieten; Veronikas Schwester lebt als strenge Hare Krishna Anhängerin in der Geburtststadt Krishnas in Indien. Die Lecture-Performance Schwestern – אָחוֹת untersucht das Verhältnis der Performerinnen zu ihren Schwestern und deren Glaubenssystemen. In einem strukturierten Dialog untersucht das Duo das teils absurd anmutende Alltagsleben der beiden Schwestern, deren Körperwahrnehmungen, Geschlechterbilder und Verhaltensregeln. Wie verhalten wir uns zu einander, wenn Religion sprichwörtliche Mauern aufbaut?


http://www.theaterdiscounter.de/tickets


Von und mit:
Veronika Bökelmann / Moran Sanderovich

Dramaturgische Beratung:
Noa Elran / Matthias Naumann

Produziert durch:
Performing Encounters

Produktionsmanager:
Jörg Thums

Koproduktion:
Künstlerhaus Mousonturm / Center for Contemporary Art in Tel Aviv

Unterstützung:
Auswärtiges Amt & Deutsch-Israelische Gesellschaft


++++++++++++++++++ English version ++++++++++++++

SCHWESTERN – אָחוֹת

MAY 27, 2016 — 7:30 pm
(English performance)

Schwestern / אָחוֹת is an encounter between four women, including the performers’ absent sisters. Both sisters were once close to them, yet both have turned towards radically different systems of belief. Veronika’s sister moved from a small town in Germany to India as a Hare Krishna devotee, while Moran’s sister decided to live in an ultra-orthodox settlement in Israel.

Within a structured dialogue, we are introduced to the daily lives of the ‘absent sisters’ by the ones before us, who create a maze of cultural choices, corporeal perceptions, and gender roles. How far are we from our sisters? How much can one really transform?

VERONIKA BÖKELMANN, born 1978 in Tübingen, Germany, based in Berlin, works at the Department for Fine Arts / Architecture at the TU Berlin. She studied Performance Studies at the TISCH / NYU and at the Norwegian Theater Academy, her own artistic practice explores the threshold between performance and media installations. http://veronikabokelmann.blogspot.de

MORAN SANDEROVICH, born 1980 in Rehovot, Israel, studied at the School of Visual Theatre, Jerusalem, currently based in Berlin. Moran uses sculpture, performance, video and drawing to express the human body and how it is perceived. She creates modern, mythological, alternative bodies using silicon, organic materials and found objects. http://moran.sanderovich.com


http://www.theaterdiscounter.de/tickets


Devised and performed by:
Veronika Bökelmann / Moran Sanderovich

Dramaturgic Consultants:
Noa Elran / Matthias Naumann

Produced by:
Performing Encounters

Production Management:
Jörg Thums

Coproduction:
Künstlerhaus Mousonturm / Center for Contemporary Art in Tel Aviv

Supported by:
Auswärtiges Amt & Deutsch-Israelische Gesellschaft


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
*PERFORMING ARTS FESTIVAL BERLIN
23 – 29 MAI 2016

http://www.theaterdiscounter.de/stuecke/performing-arts-festival-berlin

Über 100 Inszenierungen und Performances in einer Woche! Erstmals findet berlinweit das neue Festival der freien darstellenden Künste statt. Der Theaterdiscounter ist neben HAU, Sophiensaelen, Ballhaus Ost und LAFT Mitinitiator der Idee und zeigt sein dichtes Programm u.a. mit: Wiederaufnahme der Surf-Revue GLÜHENDE LANDSCHAFTEN von internil über freie deutsche Radikale und deren politpornografisches Spiegelkabinett im Netz +++ Berlin-Premiere der Glücksbilanz FUX GEWINNT 3/3 in welchem FUX nur aus dem, was sie bei Gewinnspielen gewonnen haben, ein ganzes Stück Theater machen +++ SCHWESTERN – אָחוֹת von Bökelmann + Sanderovich, die vom absurd anmutenden Alltagsleben ihrer streng religiösen Schwestern erzählen +++ SCHLAGER ALS CHANCE: IN MEINER BLUSE PLATZT DIE PRIMEL ist eine hit-strotzende Daseinsfeier von Unbehaun + Hillebrand +++ Die Medienperformance LIFE NET von post theater über den Tanz-Philosophen Rudolf von Laban formt einen spontanen Bewegungs-Chor +++ Mit HAPPY BIRTHDAY, UTOPIA! lassen Kratochwil + Hensel zum 500. Jahrestag Thomas Morus fiktive Staatsform in Deutschland Wirklichkeit werden +++ Immer bei uns zum Ausklang: DJs Schwoofel & Schuffel + H.S.T.NICH.

#Architecture, #Ballhaus Ost, #Berlin, #Contemporary art, #Indien, #Israel, #Jerusalem, #Künstlerhaus Mousonturm, #Norway, #Sculpture, #Tel Aviv-Jaffa, #Theater, #Thomas Morus, #Internationale Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein, #New York University, #Israelische Siedlung

Еще мероприятия: